FAQ

  1. Allgemeine Fragen
  2. Bariatric Advantage® multi
  3. Bariatric Advantage® calcium
  4. Bariatric Advantage® Vitamin B12
  5. Bariatric Advantage® Whey
  6. Bariatric Advantage® NutriTotal

1.Allgemeine Fragen

Ab welchem Alter kann Bariatric Advantage® verwendet werden?

Bariatric Advantage® wurde speziell für bariatrische Patienten entwickelt und ist somit ab 18 Jahren, dem gewöhnlichen Alter, ab dem bariatrische Eingriffe zugelassen sind, geeignet. Falls sich eine Person unter 18 Jahren einem bariatrischen Eingriff unterzieht, kann sie ebenfalls die Bariatric Advantage®-Produkte verwenden.

Geschmacksrichtungen: Zitrone, Kirsche, Erdbeere oder Himbeere.

Was muss man nach einem bariatrischen Eingriff einnehmen, um eventuelle Mängel zu vermeiden/zu behandeln?

Eine Tablette, Kapsel oder eine Portion Streupulver Bariatric Advantage® Multi und 1-3 Tabletten Bariatric Advantage® Calciumcitrat decken die empfohlene Tagesmenge an Vitaminen und Mineralstoffen und tragen zur Behebung der etwaigen Mängel vor und nach dem Eingriff bei. Anstelle der Kombination Bariatric Advantage® Multi und Bariatric Advantage® Calciumcitrat kann auch eine Portion Bariatric Advantage® NutriTotal eingenommen werden, um die Mängel zu beheben (enthält zusätzlich Eiweiße).

Wenn sich bei der ärztlichen Blutuntersuchung herausstellt, dass trotz der täglichen Einnahme von Bariatric Advantage® Multi oder Bariatric Advantage® NutriTotal weiterhin ein Mangel an Eisen und / oder Vitamin B12 besteht, kann dieser mit Bariatric Advantage® Eisen und/oder Bariatric Advantage® Vitamin B12 I.F. behoben werden. Bariatric Advantage® Whey kann man eventuell als Ergänzung zur normalen Nahrung verwenden, um täglich genügend Eiweiße aufzunehmen.

Warum angepasste Nahrungsergänzungsmittel und keine Standard-Nahrungsergänzungsmittel aus dem Supermarkt?

Ein Eingriff hat schwerwiegende Folgen für den Körper. Sie können nicht nur weniger essen, sondern sind auch schneller gesättigt. Nach einer Magenverkleinerung (Gastric Bypass) wird zudem die Nährstoffaufnahme beschränkt, weil ein Teil des Dünndarms umgangen wird. Ein Vitamin- und Mineralstoffmangel ist unvermeidlich und es ist äußerst wichtig, dass dieser schnell und effizient behoben wird. Dies lässt sich am besten durch die Einnahme von angepassten Nahrungsergänzungsmitteln erreichen, weil sie fünf wichtige Kriterien erfüllen, die auf den besonderen Bedarf bariatrischer Patienten abgestimmt sind:

  1. Spezielle Zusammensetzung: ein hoher Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen in den richtigen Mengen und gemäß der ASMBS*-Richtlinien
  2. Vitamine und Mineralstoffe in speziellen, aktiven Formen: sie können besser, schneller und oft auch weiter im Darm aufgenommen werden (was insbesondere dann wichtig ist, wenn ein Teil des Dünndarms umgangen wird)
  3. Sehr einfache Anwendung: Kautabletten (d. h. kein Wasser oder Schlucken erforderlich) Pulver (einfach mit der Nahrung zu mengen) oder Kapseln
  4. Keine Nebenwirkungen
  5. Gebrauchskomfort: 1 bis 3 Tabletten, Kapseln oder Pulverportionen reichen aus, um den empfohlenen Tagesbedarf an Vitaminen und Mineralstoffen zu decken.

*American Society for Metabolic and Bariatric Surgery 

Nach dem Essen leide ich unter Übelkeit und starker Müdigkeit. Ist das normal?

Das ist möglich. Wahrscheinlich leiden Sie unter dem sogenannten „Dumping“. Dumping ist eine Sammelbezeichnung für Beschwerden, die unmittelbar oder einige Stunden nach dem Essen auftreten. Diese Beschwerden können auftreten, wenn man zu schnell gegessen oder getrunken beziehungsweise zu große Portionen oder (zu viel) Zucker gegessen hat. Typische Beschwerden sind Übelkeit, Antriebslosigkeit, Schwindelgefühl, Krämpfe, Schwitzen, Durchfall, beschleunigter Herzrhythmus usw. Um Dumping zu vermeiden wird empfohlen, langsam und in Ruhe zu essen und gut zu kauen, während oder unmittelbar nach der Mahlzeit nicht zu trinken, kleine Portionen zu essen, fettreiche Mahlzeiten zu vermeiden und die Aufnahme von Zucker zu begrenzen. Besprechen Sie Ihre Beschwerden mit Ihrem Arzt, wenn sie häufiger auftreten. 

Ist das Produktangebot von Bariatric Advantage® für jede Art von Eingriff geeignet oder wird im Produktangebot ein Unterschied gemacht?

Das Produktangebot von Bariatric Advantage® ist für jede Art von Operation geeignet. Die Dosierung muss nicht an die jeweilige Art der Operation angepasst werden. Es besteht keine Gefahr der Überdosierung, wenn die empfohlene Dosierung eingehalten wird. Nur bei einem Duodenal-Switch müssen noch zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel wie fettlösliche Vitamine hinzugefügt werden. 

Worin besteht der Nutzen von Vitaminen in aktiver Form und Mineralien mit hoher Bioverfügbarkeit? Was wird unter hoher Bioverfügbarkeit verstanden?

Biologische Verfügbarkeit (kurz: Bioverfügbarkeit) verweist auf den Anteil eines spezifischen Inhaltsstoffs, der an einer bestimmten Stelle im Körper zur Verfügung steht. Je höher die Bioverfügbarkeit, umso höher die Aufnahme dieses Inhaltsstoffs und umso höher die vorhandene Menge im Körper. Ein bariatrischer Eingriff ändert die Bedürfnisse des Körpers. Es ist wesentlich, sich für Inhaltsstoffe zu entscheiden, die gut vom Körper aufgenommen werden.

  • Vitamine in aktiver Form müssen nicht mehr vom Körper umgesetzt und können direkt aufgenommen werden.
  • Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium, Zink, Calcium usw. in einer gut aufnehmbaren Form (wie Bisglycinate, Fumarate und Citrate) haben eine hohe Bioverfügbarkeit und sind geeignet, etwaige Mängel schnell zu beheben. Calciumcitrat ist bis zu 25 % besser aufnehmbar als Calciumcarbonat. Außerdem ist für dessen Aufnahme kein saures Milieu erforderlich (der Säuregrad des Magens ist nach einem bariatrischen Eingriff aufgrund einer reduzierten Magensäureproduktion geringer).

Die richtige Form der Inhaltsstoffe ist nicht nur für eine gute Aufnahme durch den Körper wichtigsondern vermeidet auch etwaige Beschwerden, z. B. Durchfall (verwenden Sie beispielsweise Zink-Bisglycinat statt Zinkgluconat).


 2. Bariatric Advantage® multi

 

Sind die Bariatric Advantage® Multi Kautabletten auch in anderen Geschmacksvarianten als Kirsche und Zitrone erhältlich? Ich bin auf der Suche nach mehr Abwechslung.

Die Kautabletten gibt es in den Geschmacksvarianten Kirsche und Zitrone. Um mehr Abwechslung in Ihr Multivitamin- / Mineralstoffpräparat zu bringen, haben wir Bariatric Advantage® Multi Streupulver entwickelt. Dieses Pulver hat einen neutralen Geschmack, enthält keinen Zucker und keine Süßstoffe, sodass es mit der Nahrung vermischt werden kann. Auf diese Weise bestimmen Sie den Geschmack Ihres Multivitamin- und Mineralstoffpräparats. Außerdem ist Bariatric Advantage® Multi nun auch in Kapselform erhältlich. 

 

Ich habe Probleme beim Kauen. Ist Bariatric Advantage® Multi auch in Pulverform erhältlich?

Ja, und zwar Bariatric Advantage® Multi Streupulver, das Sie mit Ihrer Nahrung vermischen können.
 

Nach der Einnahme von Bariatric Advantage® Multi leide ich unter Übelkeit. Ist das normal?

Nehmen Sie die Tablette nicht auf nüchternen Magen ein, sondern am besten unmittelbar nach der Mahlzeit. Wechseln Sie zu Bariatric Advantage® Multi Streupulver, das Sie mit Ihrer Nahrung vermischen können, wenn Ihnen die Tabletten nicht schmecken oder Sie unter Übelkeit leiden oder wenn Sie Abwechslung wünschen.
 

Warum muss man Bariatric Advantage® Multi Streupulver mit der Nahrung vermischen?

Bariatric Advantage® Multi Streupulver hat einen neutralen Geschmack und ist ungesüßt. Aus diesem Grund ist es nicht ratsam, es mit Wasser einzunehmen. Dank dieser Neutralität lässt es sich jedoch hervorragend mit der Nahrung vermischen. 

 

Meine Essen färbt sich orange, wenn ich Bariatric Advantage® Multi Streupulver hinzufüge. Ist das normal?

Es kann tatsächlich eine orangefarbene Verfärbung auftreten. Dies ist auf das im Pulver vorhandene Betacarotin zurückzuführen, das ab einer bestimmten Temperatur diesen Effekt erzeugt. Diese Verfärbung hat jedoch keinen Einfluss auf die Qualität der Nährstoffe oder Ihrer Mahlzeit. Um eine homogene Farbe zu erhalten, wird empfohlen, Bariatric Advantage® Multi Streupulver zu kalten oder lauwarmen Gerichten hinzuzufügen (bis zu 30°C).

 

Müssen die Bariatric Advantage® Multi und die Bariatric Advantage® Kautabletten auf Basis von Calciumcitrat auf einmal eingenommen werden?

Nein, Sie können die Tabletten in kleine Stücke zerkauen oder zerteilen und schrittweise einnehmen. 


3. Bariatric Advantage® Calcium

Müssen die Bariatric Advantage® Multi und die Bariatric Advantage® Kautabletten auf Basis von Calciumcitrat auf einmal eingenommen werden?

Nein, Sie können die Tabletten in kleine Stücke zerkauen oder zerteilen und schrittweise einnehmen. 
.

4. Bariatric Advantage® Vitamin B12

Warum gibt es den Intrinsic-Faktor Bariatric Advantage® Vitamin B12 I.F.?

Nach einem bariatrischen Eingriff liegt oftmals ein Vitamin B12-Mangel vor. Zum einen, weil man weniger Fleisch isst (was die wichtigste Quelle von Vitamin B12 ist). Zum anderen, weil das Eiweiß "Intrinsic-Faktor", das im Magen gebildet wird und für die Aufnahme von Vitamin B12 erforderlich ist, bei bariatrischen Patienten nicht bzw. in stark reduzierter Konzentration vorhanden ist. Das Hinzufügen des Intrinsic-Faktors (I.F.) zu Bariatric Advantage® Vitamin B12 I.F. sorgt für eine optimale Aufnahme von Vitamin B12.

 

Ist Bariatric Advantage® Vitamin B12 I.F. für Vegetarier geeignet?

Nein, der Intrinsic-Faktor in Bariatric Advantage® Vitamin B12 I.F. ist tierischen Ursprungs (Schwein) und somit nicht für Vegetarier und Veganer geeignet.
 

5. Bariatric Advantage® Whey

Bariatric Advantage® Whey kann mit Wasser oder mit der Nahrung vermischt werden. Sowohl mit kalter als auch warmer Nahrung?

Ja, das ist möglich. Achten Sie jedoch darauf, dass die Nahrung nicht zu warm ist (es werden kalte oder lauwarme Gerichte mit einer Temperatur von bis zu 30°C empfohlen), damit die Eiweiße nicht zerstört werden.
 

Warum muss ich mindestens 60 Gramm Eiweiß pro Tag essen?

Eiweiße sind die Bausteine unseres Körpers. Eiweiße sind notwendig, um die Muskelmasse zu erhalten und die Regeneration nach dem Eingriff zu fördern. Sie sorgen zudem dafür, dass der Gewichtsverlust nur durch Fett- und nicht durch Muskelabbau erfolgt. Wichtige Eiweißquellen sind Fleisch, Fisch, Huhn, Eier, Milcherzeugnisse usw. Fragen Sie Ihren Arzt um Rat.

 

Welchen Ursprung haben die Molkenproteine in Bariatric Advantage® whey und Bariatric Advantage® NutriTotal? Wenn sie tierischen Ursprungs sind, können sie dann auch Allergien verursachen?

Molkenproteine sind ein Bestandteil von Kuhmilch und können daher Allergien verursachen. Bariatric Advantage® Whey und NutriTotal sind dadurch nur glutenfrei[HJ1] .


 [HJ1]Nicht lactosefrei? Explizite Erläuterung notwendig. 

 

6. Bariatric Advantage® NutriTotal

Was enthält die „Alles-in-Einem”-Formel von Bariatric Advantage® NutriTotal?

1 Portion Bariatric Advantage® NutriTotal entspricht 1 Kautablette, Kapsel oder Portion Bariatric Advantage® Multi, 2 Kautabletten Bariatric Advantage® Calciumcitrat und 1,5 Portionen Bariatric Advantage® Whey. Bariatric Advantage® NutriTotal enthält zudem Fasern zur Förderung des Transits. 

Kann man die Einnahme von Bariatric Advantage® NutriTotal über den Tag verteilen?

Ja. 1 Portion Bariatric Advantage® NutriTotal entspricht 3 Messlöffeln zum Auflösen in Wasser oder Magermilch und zum Aufbewahren im Kühlschrank. Man kann diese Portionen über den Tag verteilen.

Kann Bariatric Advantage® NutriTotal als Mahlzeitersatz verwendet werden?

Bariatric Advantage® NutriTotal ist reich an Eiweißen (30 Gramm Eiweiß pro Portion), jedoch arm an Fetten und Kohlenhydraten, sodass dieses Produkt nicht als Mahlzeitersatz geeignet ist. Bariatric Advantage® NutriTotal ist hingegen, dank seiner besonderen Zusammensetzung, das umfassendste Produkt für den bariatrischen Patienten, um einen Vitamin-, Mineralstoff- und Eiweißmangel sowohl vor als auch nach der Operation zu beheben. 

Ich esse zu wenig Eiweiß. Darf ich mehrere Portionen Bariatric Advantage® NutriTotal einnehmen, sodass ich auf mindestens 60 Gramm Eiweiß pro Tag komme?

1 Portion Bariatric Advantage® NutriTotal enthält die empfohlene Tagesmenge an Vitaminen und Mineralstoffen, sodass eine Erhöhung der Anzahl der Portionen nicht unbedingt empfehlenswert ist. Um den Tagesbedarf an Eiweiß zu decken, können Sie Ihre Nahrung am besten mit einer oder mehreren Portionen Bariatric Advantage® Whey ergänzen. Fragen Sie auf jeden Fall Ihren Arzt um Rat. 

Bariatric Advantage® NutriTotal enthält Magnesium. Kann Bariatric Advantage® NutriTotal mit Milch eingenommen werden? Wird nicht weniger Magnesium aufgenommen, wenn auch Calcium vorhanden ist?

Bestimmte Magnesiumarten, die zur Milch gegeben werden, können zu einer Wechselwirkung mit Calcium führen und es kann weniger Magnesium aufgenommen werden. Ein gutes Calcium-Magnesium-Verhältnis ist 2:1 Da jedoch Magnesium in Bariatric Advantage® NutriTotal in Form von Magnesiumbisglycinat vorhanden ist, wird das Magnesium sehr gut aufgenommen und führt nicht zu einer Wechselwirkung mit Calcium, sodass Bariatric Advantage® NutriTotal auch unbedenklich mit Milch vermischt werden kann. Fragen Sie Ihren Arzt um Rat, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten. 

Welchen Ursprung haben die Molkenproteine in Bariatric Advantage® whey und Bariatric Advantage® NutriTotal? Wenn sie tierischen Ursprungs sind, können sie dann auch Allergien verursachen?

Molkenproteine sind ein Bestandteil von Kuhmilch und können daher Allergien verursachen. Bariatric Advantage® Whey und NutriTotal sind dadurch nur glutenfrei.